SEPTEMBER 2020

Ein MZ-Rennfahrer hat Geburtstag

In diesem Monat möchten wir Alan Shepherd ehren, der  am 28. September 85 Jahre alt geworden wäre.

Als Fahrer fuhr er zwischen  1961 und 1964 für MZ. Seine größten Erfolge feierte er 1962 und 1964. Im westlichen Ausland musste er oft ohne sein Team um Walter Kaaden antreten, da die DDR-Mitarbeiter von MZ häufig kein Einreisevisum in NATO-Staaten bekamen.

Das Schloss Wildeck stellt ihm zu Ehren seinen originalen Fahrerhelm aus, den er unter anderem beim Rennen auf dem Daytona International Speedway 1964 trug.

Im Museum steht auch die MZ RE125, die er regelmäßig bei Rennen fuhr.

Ein Dank geht an den Leihgeber Norbert Kaaden, der uns den Helm seit 2004 als Dauerleihgabe zur Verfügung stellt.